Bundeswehr leistet unverzichtbaren Dienst an Deutschland!

Bundeswehr leistet unverzichtbaren Dienst an Deutschland!

Am 11. Juni 2016 wird nach 2015 der zweite „Tag der Bundeswehr“ an 16 Standorten bundesweit begangen. An verschiedenen Orten in Deutschland präsentiert sich die Bundeswehr den Bürgerinnen und Bürgern.

Der „Tag der Bundeswehr“ bietet einmal im Jahr eine bundesweite Plattform für den Austausch zwischen Bundeswehr und Gesellschaft. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten die Möglichkeit, die Bundeswehr mit ihren Menschen sowie ihrem Auftrag und den Aufgaben in gesamter Breite und Vielfalt aus erster Hand kennen zu lernen. Aber auch die regionalen zivilen Partner aus Politik und Wirtschaft sowie der zivil-militärischen Zusammenarbeit beteiligen sich an jedem Standort.

Der Vorsitzende des Außen- und Sicherheitspolitischen Arbeitskreises der CSU-Bayreuth und Stellv. CSU-Kreisvorsitzende Patrick Lindthaler erklärt zum Tag der Bundeswehr: „An diesem Tag zeigt die Bundeswehr einmal mehr, wie vielfältig die Aufgaben und Tätigkeiten bei der ‚Truppe‘ sind. Leider ist unsere Region nahezu ‚bundeswehrfrei‘, daher sind die Wege zu den Großveranstaltungen weit. Ich würde mich deshalb freuen, wenn die Bundeswehr den ‚Tag der Bundeswehr‘ in Zukunft auch außerhalb der Kasernen begehen und sich zum Beispiel am Bayreuther Stadtparkett den Bürgerinnen und Bürgern präsentieren würde. Dies würde sicherlich auch die vorbildliche Arbeit des Bayreuther Karrierebüros der Bundeswehr unterstützen.“

Anlässlich des Tages der Bundeswehr gilt es allerdings auch den Einsatzkräften und zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Dank für ihren Dienst auszusprechen. Daher erklärt Lindthaler wörtlich: „Mein Dank gilt den Soldatinnen und Soldaten sowie den zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren unverzichtbaren Dienst an Deutschland, sei es bei Auslandseinsätzen oder bei Katastrophenlagen – wie zuletzt in den Hochwassergebieten. Die Bundeswehr hat sich als Armee im Einsatz für den Frieden viel Sympathie erworben, gerade weil ihre Angehörigen den Menschen aus anderen Nationen und Kulturen mit Respekt und Aufgeschlossenheit begegnen. Es gibt keine Freiheit ohne Sicherheit und für diese Sicherheit brauchen wir unsere Bundeswehr. Für die Zukunft gibt es jedoch noch einige Baustellen zu beseitigen: Die Fürsorge für die Angehörigen der Bundeswehr gebietet es, dass man ihnen für den Einsatz die nötige moderne Ausrüstung zur Verfügung stellt und die erforderliche Personalstärke vorhält. Hier gilt es im Deutschen Bundestag die erforderlichen Mittel bereitzustellen.“

Auf der Internetseite www.tag-der-bundeswehr.de erhalten Sie weitere Informationen über den „Tag der Bundeswehr 2016“.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *