Stärkung der Kulturlandschaft in Bayreuth

Stärkung der Kulturlandschaft in Bayreuth

Mit dem Ausgang des Bürgerentscheides am 8. Mai 2016 kann nun die langersehnte „große Lösung“ zur Sanierung der Bayreuther Stadthalle in Angriff genommen werden.

Am Sonntag setze sich bei einer geringen Wahlbeteiligung (rund 22 %) in allen zur Abstimmung gestellten Fragestellungen die „große Lösung“ durch. Allerdings haben alle Abstimmungen nicht das erforderliche Quorum erreicht.

Patrick Lindthaler erklärt zum Ausgang der Bürgerentscheide: „Zunächst freue ich mich, dass die Bürgerinnen und Bürger die zur Wahl gegangen sind, ein klares Zeichen für die ‚große Lösung‘ gesetzt haben. Diese Entscheidung ist eine Stärkung unserer Kulturlandschaft, die nach der Fertigstellung der ‚neuen‘ Stadthalle ein Juwel mitten in der Bayreuther Innenstadt aufweisen kann. Nun heißt es die Beschlüsse schnell in die Realität umsetzen, damit die durch den Bürgerentscheid verloren gegangene Zeit wieder aufgeholt werden kann und die Stadthalle bald wieder ihre Tore für die Bayreutherinnen und Bayreuther öffnen kann.

Nachdenklich stimmt mich jedoch einmal mehr das große Desinteresse der Bayreutherinnen und Bayreuther an richtungsweisenden Entscheidungen unserer Stadt. Wie bereits bei den letzten Bürgerentscheiden waren auch dieses Mal wieder weniger als ein Viertel der Wählerinnen und Wähler an den Wahlurnen. Die Ausreden Muttertag, schönes Wetter oder gar Bratwurstgipfel gelten jedoch für mich nicht: jeder hätte die Möglichkeit gehabt vorher seine Stimme per Briefwahl abzugeben. Nachdem dies aber auch nicht häufiger gemacht wurde als früher, zeigt das für mich ein Desinteresse an diesen wichtigen Entscheidungen. Eine Demokratie lebt von der Bürgerbeteiligung: gerade in der Kommunalpolitik haben die Bürgerinnen und Bürger ein großes Mitspracherecht. Nur nutzen müssen sie ihr Recht auch!“

Die gesamten Ergebnisse des Bürgerentscheides finden Sie unter www.bayreuth.de.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *